Aus Villmergen wird Heidendorf

16.01.2016

Der Schnee ist da, die Temperatur tief. Grau liegen die Wolken über dem Dorf. Der Farbtupfer aber, der Hängt nun und verkündet den Anbruch der närrischen Zeit! Heute Morgen sind sie also angekommen: die Wahlbeobachter!

Toll sehen sie aus und der Aufwand hat sich gelohnt! An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön der Ortsbürgerstiftung von Villmergen, welche die Materialkosten dieser neuen Dorfdekoration übernommen haben.

Weiters steht auch die Bühne auf dem Dorfplatz und die Stellwände der 5 Parteien sind schon bereit für die Eröffnung vom kommenden Freitag 22. Januar.

Ein weireres Indiz, dass es wirklich bald Los geht, war der Auftritt der Guggenmusik Heid-Heid an der Chnebelübergabe gestern in der MZH. Nun also haben die Jahrgänger des Jahrganges 1966 dieses begehrte Symbol!

"Route 66" ihr Motto welches die Fasnacht 2016 in Villmergen ohne Frage auch prägen wird. Prägen, wie es die Spuren der 65er machen, welche die Töfflipneus des letztjährigen Jahrganges auf dem Villmerger Kulturasphalt hinterlassen haben! Mit der sehenswerten Dekoration der MZH haben sie ein erneutes Exempel ihrer Qualität abgeliefert - Bravo!

Anmeldung Kinderumzug 5. März 2019