Schmudo im Heidendorf

05.02.2016

Trotz des durchzogenen Wetters war der Schmudo ein toller Tag, welcher früh um 04 Uhr durch das Güüggen der Jahrgänger eröffnet wurde. Das Feuer erleuchtete den Morgen und der Fasnachtstag konnte starten.

Viele Kinder und Besucher fanden sich auf dem Dorfplatz zur Nussgipfelverteilet ein und bestaunten das tolle Gefährt der Jahrgänger! Die Guggenmusik spielte ein langes Konzert und die Besucher bedankten sich mit Applaus.

Nach dem kurzen Platzkonzert am Abend war dann Beizentour durch die Villmerger Gaststätten angesagt. Oldies und Tinitus, Schnorranzia sowie die 5 Parteien wechselten sich ab und die Gäste wurden bestens mit Fasnacht unterhalten. Unterschiedliche Erfolge konnte man ausmachen, das Wahlbarometer hat sich etwas verlagert.

In der Mehrzweckhalle feierten dann die Besucher bei Tanz und Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden und sogar ein runder Geburtstag wurde mit einem Happy Birthday durch die Heid-Heid auf der Bühne zelebriert: der ehemalige Dirigent Oliver Meyer feiert seinen 40sten!

Heute Freitag nun ist der Hutmacher wieder an der Reihe: an der Turnerfasnacht in Villmergen und später dann in Zufikon bei den Sädelgeischtern.

Anmeldung Kinderumzug 13. Februar 2018