Grosser Umzug Dottikon

20.02.2017

Nach dem tollen Ball hat man sich in der MZH getroffen und alles aufgeräumt, abgebaut und ins Magazin gebracht. Danach wurde umgezogen, geschminkt und mit dem Instrument die ÖV bestiegen. Es ist der Tag des Umzuges Dottikon!

Nummer 24/25 war der Heid-Heid zugewiesen worden. Nach eine Schwatz da und einem Kafi Schnapps dort startete der Umzug bei prächtigem Frühlingswetter. 10'000 Zuschauer säumten die Strassen und viele Wagen, Doppelwagen und Sujets prägten den Umzug, dazwischen immer wieder eine Guggenmusik. Zum letzten Mal zeigen wir den Huetmacher an einem Umzug ausserhalb Villmergen, ein bisschen Wehmut macht sich breit.

Die Guggenmusik spielte alle ihre Umzugstrümpfe aus bevor man sich in der Turnhalle dem Wienerli mit Brot widmete. Bald schon war die Pause vorbei und ein schöner Auftritt in der Aula folgte zur Freude vieler Zuschauer. Traditionell dislozierte der schwindende Heid-Heid Clan ins Restaurant Bahnhof, wo wir wieder einmal einen schönen Beizenauftritt haben durften. Leider ist es logistisch nicht möglich diese Wirtschaft im Beizentourkalender zu haben, obwohl das Lokal auf Villmerger Boden liegt :-)  -  aber dank dem Umzug können wir wenigstens alle 2-3 Jahre diesen Punkt nachholen.

Ein strenges, schönes und äusserst erfolgreiches Wochenende ist vorbei - wir schauen nach vorne und freuen uns auf die Fasnachtswoche! Es beginnt mit dem Ahösle am Mittwoch Abend, 19.30 beim Güggibueb - dann heisst es Bühne frei dem Jahrgang 1967!

Hier gehts weiter zur Bildergallerie

Anmeldung Kinderumzug 13. Februar 2018