Schöner Kinderumzug mit Wetterglück

01.03.2017

Die Prognosen waren alles Andere als gut doch man hat immer das Wetter, welches man verdient. Diese Weisheit fand die Bestätigung darin, dass der frühmorgens gefallene Schnee (!) bis zum Mittag vom Regen weggeputzt wurde und danach sogar die Sonne sich teilweise zeigte. Dem Umzug wurde ein trockenes Fenster gegönnt und die vielen Zuschauer beklatschten die 1000 Kinder und Fasnächtler.

Am Güddismontag besuchte die Heid-Heid die Schulen Dorf und Hof, sowie den Kindergarten und die Altersfasnacht im Altersheim obere Mühle. Prächtiges Wetter herrschte und je nach App welches man brauchte um die Wettersituation zu checken, lies die Moral etwas um Ungewissen. Die anschliessende Beizenfasnacht mit Sujets und Guggenmusik war sehr erfolgreich und ein langer Tag ging zu Ende.

Der Kinderumzug ist der Höhepunkt am Ende der Fasnacht. Tolle Sujets und viele Farben prägten die vielen Gruppen und Klassen. Die Guggenmusiken Heid-Heid, Oldies, Tinitus und OPUS sorgten für Unterhaltung.

Nach dem Umzug fand in der MZH der Kinderball statt, wo wie immer viel los war! Mit dem Laubbläser durfte der Präsident die Ballone aus dem Netz befreien und das Ende der Villmerger Fasnacht einläuten.

Die tolle Show rund um das Enthösle des Güggibueb, welche im Verlauf der Aktion auf den Mond geschossen wurde und für viel Gespräch sorgte und sorgen wird, startete die schöntraurige Uuslumpete.

Das Munotsglöcklein war da und dort im Dorf zu hören und begleitete manch Fasnächtler auf dem Weg in die Äschezyit. Das gemalte Trändli auf des Huetmachers Gesicht hat da und dort ein echtes feuchtes als Doppel bekommen.

Die Heid-Heid bedankt sich bei allen Besuchern der Villmerger Fasnacht 2017 und wünscht ein erfolgreiches Jahr!

Hier gehts weiter zur Bildergallerie

Anmeldung Kinderumzug 13. Februar 2018