Die Heid-Heid heute

Den Sinn und Geist der Gründer unserer Gesellschaft – das Erhalten und Fördern der Villmerger Dorffasnacht – leben wir auch heute noch weiter, ohne dabei den Wandel der Zeit ausser Acht zu lassen. So zählt unser Verein aktuell ca. 60 aktive Mitglieder, aufgeteilt in Gugger, Heiden, Heidengugger, Ehrenheiden und HeideLärm.

Die fünfte Jahreszeit wird bei der Heid-Heid voll ausgelebt, so dass man danach getrost neun Monate Pause machen kann. Die Heid-Heid zeichnet sich durch ihre Vielfältigkeit und Kreativität aus, was sich an den verschiedenen Untergruppen zeigt:

Die Heiden bestehen aus ca. 25 Personen, welche jedes Jahr mit verschiedenen Sujets durch die Beizen ziehen oder an einem Umzug für Leben sorgen.

Die Gugger sind die Guggenmusik, bestehend aus 35 Musikanten, welche hauptsächlich im unserem Dorf die Fasnächtler auf den Strassen und in den Beizen unterhalten.

Die Ehrenheiden sind langjährige Mitglieder, die sich aber keineswegs im Ruhestand befinden. Sie wirken immer noch entscheidend mit, sei es als Aktivmitglied, Helfer, Aushilfe oder Zuschauer. 

Der HeidenLärm ist unser bärenstarker Nachwuchs, der den Guggern das Fürchten lernt. 

Unsere Gwändli sind stark mit einem Sujet verbunden, welches wir speziell an einem Umzug zeigen. In der Regel gibt es alle 3-5 Jahre ein Wechsel in dieser Beziehung. Es kann aber durchaus sein, dass ein komplett anderes Sujet in einer "Gwändliperiode" den roten Faden in einer Villmerger Fasnacht gibt, oder dass sogar deren mehrere vorkommen. Das ist es auch, was die Mitgliedschaft speziell macht. So hat manch eine/r einen grossen Fasnachts-Fundus zu Hause.

Güüggiball (zertifikatsfrei!)

Übersicht Fasnachtsfenster

Konfetti-Schurnaal 2021